Stadt Münster: Voll ist out - Startseite

Seiteninhalt

Herzlich Willkommen!

Alkohol ist immer und überall ein Thema. Was Jugendliche wissen müssen, aber auch Tipps und Anregungen für Eltern, Fachkräfte sowie für Handel und Gastronomie sind auf unserer Homepage zu finden.

Viel Spaß beim Durchklicken!

News

Voll ist out am Annette Gymnasium

Reiz und Risiko eines Rausches

"Voll ist out"-Projekttage mit geschulten Schülermultiplikatoren / Kritische Haltung zum Alkohol fördern

(21.07.2017) Wie Alkohol das Gehirn vernebelt führt die Aktion „Voll ist out“ der Suchtprävention der Drogenhilfe des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien mit Projekttagen an münsterschen Gymnasien greifbar vor Augen. So wie jetzt in den Klassen 8 a bis 8e des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums. Zur Pressemeldung


Gewinner bei der Voll ist out Preisverleihung

Schlau im Umgang mit Alkohol

(11.04.2017) 15 Mädchen und Jungen aus Münster dürfen sich über Zoo-Gutscheine, Bluetooth-Boxen, Selfie-Sticks, Hiphop-Kurs und ähnlich attraktive Dinge freuen, die großzügig von Münsters Kaufmannschaft gespendet worden waren. Das "Voll ist out"-Team um Kampagnenkoordinatorin Carolin Gilles (2.v.r.) und Fachstellenleiter Georg Piepel (rechts) hat sie aus dem Kreis derjenigen ausgelost, die sich gut mit den Tücken des Alkoholkonsums auskennen und beim "Voll ist out"-Quiz alle Fragen richtig beantwortet hatten. Zur Pressemeldung


Voll ist out Infostand

"Voll ist out" gilt auch in der Vor-Abizeit

Schulabschluss, Mottowoche, Tag X - städtische Kampagne bietet Schulen Unterstützung / Jetzt noch für Aktionen anmelden

(03.04.2017) In der Woche vor den Osterferien sieht man sie in Scharen: verkleidete Jugendliche, die die letzte Woche ihrer Schulzeit feiern und dabei nicht selten ziemlich aus der Spur geraten; besonders am so genannten Tag X, wenn die angehenden Abiturienten sich am Freitag vor den Ferien auf dem Domplatz treffen und dann ausgelassen feiernd durch die Straßen ziehen.
Die Präventionskampagne "Voll ist out" des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien bietet den Schulen Unterstützung an, damit das Feiern in guter Erinnerung bleibt. Zur Pressemeldung


"Voll ist out" beim Rosenmontagszug

"HaLt- Hart am Limit"/DRK, Krankenhäuser und Karnevalsgesellschaften unterstützen die Kampagne/ Rettungszelte im Rathausinnenhof
(22.02.2017) Gerade am Rosenmontag ist die Gefahr groß, dass es mit dem Maßhalten beim Alkohol nicht klappt. Die Teams der städtischen Kampagne „Voll ist out“ sind daher in diesem Jahr wieder beim Rosenmontagszug am 27. Februar präsent – mit fester Anlaufstation im Rathausinnenhof. Notfälle und Angehörige finden in zwei Zelten dort schnelle Hilfe. Die Ersthelfer des Deutschen Roten Kreuzes kümmern sich um die Alkoholisierten und Verletzten, das „Voll ist out“-Team währenddessen um besorgte Freunde und Familie. Zur Pressemeldung


Voll ist out Glücksrad

Glücksrad bringt "Voll ist out" in Schwung

(08.02.2017) Ein neues Glücksrad bringt am Infostand von "Voll ist out" den Austausch über Alkohol in Schwung. Der spielerische Einstieg und der unverkrampfte Ton der städtischen Präventionskampagne gefallen auch der IKK classic. Zur Pressemeldung


Voll ist out Kartenspiele

Schülerinnen und Schüler reflektieren ihre Einstellungen zum Alkohol mit den "Voll ist out"-Spielkarten

"Voll ist out": Spielerische Denkanstöße

"Nachgefragt & nachgedacht" erleichtert Dialog mit Jugendlichen/ Methodenkoffer für Schule und Jugendarbeit

(03.02.2017) Jugendliche finden es eher nervig, wenn Eltern, Lehrer oder Pädagoginnen mit ihnen über Alkohol reden wollen. Die Macher von "Voll ist out" haben daher das Kartenspiel "Nachgefragt & nachgedacht" entwickelt. In zwei Versionen erlaubt es einen unverkrampften Umgang mit dem Thema. Die Spiele sind ein weiterer Baustein im großen Angebot an Methoden und Fortbildungen, mit denen das städtische Amt für Kinder, Jugendliche und Familien die Alkoholprävention fördert. Zur Pressemeldung


Das "Voll ist out"-Team 2017

Das "Voll ist out"-Team 2017

"Voll ist out"-Teams schwärmen aus

Kreative Präventionsarbeit bis Rosenmontag/ Infostände in der Innenstadt

(20.01.2017) Geht der Karneval in die heiße Phase, schwärmen die "Voll ist out"-Teams aus. Bis Rosenmontag ziehen die gut gelaunten und fundiert geschulten Teams in Kleingruppen durch die Stadt, um bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu werben. Zur Pressemeldung


Voll ist out-Quiz 2017

Voll ist out-Quiz 2017

Welche Tipps gehören ins Gedächtnis und welche ins Klo?

Passend zum Schwerpunktthema "Schöne Ereignisse gehören ins Gedächtnis - nicht ins Klo" können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von zwölf bis 25 Jahre ihr Wissen rund ums Thema Alkohol bis zum 28. Februar 2017 testen und dabei tolle Preise gewinnen. Wer die Tipps für das Gedächtnis und für's Klo richtig zuordnet erhält ein Lösungswort.

Wir wünschen viel Glück! Hier geht's zum Quiz


"Voll ist out"- Sortieren und gewinnen

Quiz der städtischen Präventionskampagne lockt mit attraktiven Preisen

(08.12.2016) "Trink' möglichst harten Alkohol." - Das ist sicherlich ein Tipp, mit dem ein schöner Abend schnell vorbei ist. Beim "Voll ist out"-Quiz können Jugendliche und junge Erwachsene ab sofort Ratschläge rund um den Alkoholkonsum sortieren und gewinnen. Was taugt, was ist unsinnig? Das Ganze natürlich mit einem Augenzwinkern. Die Kaufmannschaft sowie weitere Einrichtungen und Betriebe haben dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien attraktive Preise gestiftet.
Zur Pressemeldung


Schöne Ereignisse gehören ins Gedächtnis- nicht ins Klo

Das neue Kampagnenmotiv

"Schöne Ereignisse gehören ins Gedächtnis- nicht ins Klo" heißt der neue Slogan des Kampagnenmotivs 2016/2017 und nimmt damit über den Karneval hinaus auch das Thema Schulabschlussfeiern ins Visier. Das Motiv wirbt dafür, nicht durch übermäßigen Alkoholkonsum Gefahr zu laufen, sich an dieses einmalige Ereignis nicht mehr erinnern zu können oder diesen besonderen Abend auf der Toilette verbringen zu müssen. Es sensibilisiert dafür, sich bewusst zu entscheiden, was und wie viel man trinkt, damit dieses Ereignis mit der Familie und Freunden gefeiert werden kann und noch lange in toller Erinnerung bleibt.
Mehr über das Motiv...


"Voll ist out" auch zum Schulabschluss

Städtische Präventionskampagne nimmt trinkerfahrene Jugendliche in den Fokus / Konzept mit vielen spezialisierten Bausteinen
(15.11.2016) Mit dem Start in die Karnevalssession steht auch "Voll ist out" in den Startlöchern. Die städtische Kampagne geht in die 13. Runde. Sie ist dem Karneval, einst Anstoß für die nachhaltige Präventionsarbeit, längst entwachsen und nimmt 2016/17 auch die Schulabschlussfeiern ins Visier.
Zur Pressemeldung


Quiz-Grafik

Voll ist out-Quiz 2015 - Kennst Du die Gefahren des Alkohols?

Passend zum Schwerpunktthema "Alkoholvergiftung und Krankenhauseinlieferung" gibt es in der Saison 2014/2015 ein Quiz rund um die Gefahren des Alkohols. Wer die richtigen Antworten kennt und zwischen zwölf und 25 Jahre alt ist, kann noch bis Aschermittwoch (18. Februar 2015) teilnehmen und auch dieses Mal tolle Preise gewinnen.
Wir wünschen viel Glück!
Zum Spiel...


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Kontakt

Voll ist out

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Hafenstraße 30
48155 Münster
Tel. 02 51/4 92-51 73

"VOLL ist OUT" ist eine Initiative des

Logo des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien